SG Delphin WAGO gewinnt den Gesamtpokal in Witten

Herzlichen Glückwunsch an alle Schwimmerinnen und Schwimmer zum Gewinn des Geamtwertungspokals beim Pokalschwimmfest in Witten zum Saisonabschluss.

Witten

Fulminantes Saisonfinale für die SG WAGO

Mit einem herausragenden Ergebnis bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJaM) beendet die SG WAGO ihre dritte Saison. Erstmals in der Geschichte von ISV Bad Godesberg und SSV Wachtberg gab es Medaillen bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Theresa Hoffmann und Philip Graf sind für den NRW-Kader qualifiziert.

Insgesamt 10 Aktive der SG WAGO haben dieses Jahr die Qualifikation für die DJaM geschafft und durften vom 17.-21.06. nach Berlin reisen.

Die meisten Starts und zugleich die meisten Medaillenerfolge hatte Theresa Hoffmann (2001). Insgesamt in sechs Disziplinen ging die 13-Jährige an den Start: 200m, 400m und 800m Freistil, 200m und 400m Lagen sowie 100m Rücken. Über 400m Freistil und 400m Lagen schaffte sie den Einzug ins Finale und holte sich schließlich die Silbermedaille über 400m Freistil in 4:35,05 Minuten. Auch im Lagenfinale wurde Theresa Hoffmann mit Edelmetall belohnt und gewann Bronze in 5:14,02 Minuten. Im Entscheidungsrennen über 800m Freistil erreichte sie Platz 5 in hervorragenden 9:34,76 Minuten.

Philip Graf (1998) trat über 100m und 200m Brust sowie 200m Lagen an. In beiden Brustwettkämpfen schaffte er es ins Finale und gewann über 100m Brust die Silbermedaille in Bestzeit von 1:06,42 Minuten. Über 200m Brust schwamm Philip zum vierten Platz in 2:24,97 Minuten.

Insgesamt schafften es die WAGO-Athleten achtmal ins Finale. Ivana Janssen (2000) erreichte die Endläufe über 50m Freistil (Platz 5) sowie 100m Freistil mit einer sehr guten Vorlaufzeit von 0:59,81 Minuten. Sophia Kipp (1998) erreichte die Finals über 50m Freistil, wo sie in starken 0:27,14 Platz 6 belegte, sowie über 200m Freistil in 2:08,59.

Jessica Stoddart (1997) schwamm starke 1:05,3 Minuten über 100m Schmetterling und erreichte damit in der Juniorenwertung der Jahrgänge 1996 und 1997 Platz 13.

Die Stimmung in der Mannschaft war sehr gut, auch die Debütanten bei Deutschen Meisterschaften haben sich hervorragend geschlagen.

Theresa Hoffmann und Philip Graf haben sich mit ihren Leistungen für den NRW-Kader qualifiziert.

SG-Trainer Johannes Katzer ist hochzufrieden mit den Ergebnissen bei den DJaM: “Ich bin überglücklich, dass die Trainingsplanung so gut aufgegangen ist. Das Schwere ist gerade die Topleistung zum Saisonhöhepunkt – das ist uns perfekt gelungen. Es ist schön, dass sich die Zeit, die ich als Trainer in die SG WAGO investiert habe, ausgezahlt hat und die Anstrengungen für den Aufbau der Mannschaft belohnt worden sind. Die SG WAGO ist auf dem richtigen Weg; jetzt gilt es, weitere Potentiale zu erkennen und auszubauen. Ich bin stolz auf meine Mannschaft.”

Alle DJaM-Teilnehmer der SG WAGO:

  • Behrla, Joséphine, Jg. 2000 (100m B, 200m B)
  • Doelp, Louisa, Jg. 2000 (200m F, 200m L)
  • Hans, Frederike, Jg. 1999 (1500m F)
  • Hoffmann, Theresa, Jg. 2001 (200m F, 400m F, 800m F, 100m R, 200m L, 400m L)
  • Janssen, Ivana, Jg. 2000 (50m F, 100m F)
  • Kipp, Sophia, Jg. 1998 (50m F, 100m F, 200m F, 400m F, 1500m F)
  • Löllgen, Michelle, Jg. 1997 (50m F, 100m F)
  • Peifer, Deborah, Jg. 2000 (100m R, 200m R)
  • Stoddart, Jessica, Jg. 1997 (50m S, 100m S)
  • Graf, Philip, Jg. 1998 (100m B, 200m B, 200m L)

WAGO-Schwimmer glänzen bei NRW-Meisterschaften

12 Medaillen gehen an SSF Bonn und SG WAGO/Jeweils 10 Schwimmer beider Vereine sind für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften qualifiziert

kippDie NRW-Meisterschaften der älteren Jahrgänge, d.h. weiblich 1999 bis 1995 und männlich 1997 bis 1995, sowie in der offenen Klasse fanden vom 31. Mai bis 1. Juni in Wuppertal statt. Diese Meisterschaften waren die letzte Möglichkeit, sich für die in knapp drei Wochen stattfindenden Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJaM) zu qualifizieren.

In Wuppertal waren die SG WAGO mit 13 und die Schwimm- und Sportfreunde Bonn mit 7 Teilnehmern vertreten. Insgesamt konnten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer aus den Bonner Vereinen über 12 Medaillen freuen.

Sehr erfolgreich war Sophia Kipp von der SG WAGO. Sie gewann im Jahrgang 1998 Gold über 100m Freistil in sehr starken 0:59,49 und schaffte es damit ins offene Finale, wo sie als Sechste anschlug. Über 50m Freistil in 0:27,63 und 400m Freistil in 4:36,83 wurde sie jeweils Vizejahrgangsmeisterin.

Zwei weitere Bronzemedaillen gingen an die SG WAGO: Jessica Stoddart (1997) wurde Dritte über 50m Schmetterling in 0:29,62, Michelle Löllgen (1997) teilte sich den dritten Platz über 100m Freistil in 0:59,74 mit Hannah Weis von der SG Rhein Erft Köln. Michelle wurde zudem Vierte über 50m Freistil.

Ein erfolgreiches Rennen lieferte auch Philip Graf über 200m Brust: Er war zu jung für die Jahrgangswertungen, schaffte es aber in der offenen Klasse auf Platz 7 in 2:28,50.

Weitere WAGO Teilnehmer: Joséphine Behrla, Louisa Doelp, Charlotte Doering, Frederike Hans, Theresa Hoffmann, Marlene Huth, Ivana Janssen, Stefan Kümpel, Deborah Peifer.

Für die DJaM vom 17.Juni bis 21. Juni 2014 in Berlin haben sich von der SG WAGO Joséphine Behrla, Louisa Doelp, Philip Graf, Frederike Hans, Theresa Hoffmann, Ivana Janssen, Sophia Kipp, Michelle Löllgen, Deborah Peifer und Jessica Stoddart qualifiziert.

Die vollständigen Ergebnisse und Teilnehmerlisten gibt es auf der Website des SV NRW

Eine detaillierte Übersicht nach Vereinen kann auch unter http://schwimmen.dsv.de abgerufen werden.

Foto: Sophia Kipp mit ihrer Goldmedaille (Foto Johannes Katzer)

Protokoll 16. Schwimmfest

Das Protokoll zum 16. Schwimmfest am 29. Mai 2014 ist online.

Protokoll

Philip Graf wird doppelter NRW-Jahrgangsmeister

Philip und JoBei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften am 24.-25. Mai in Dortmund hat die SG WAGO eine Rekordausbeute an Medaillen errungen. Insgesamt 6 Mal Edelmetall räumten die 14 Aktiven ab. Nicht alle Rennen liefen perfekt, angesichts der extrem hohen Teilnehmerzahl (100 Vereine, 600 Teilnehmer, 2000 Starts) war die Halle  entsprechend voll und warm. Das hinderte das Team WAGO allerdings nicht daran, starke Ergebnisse zu erzielen:

Philip Graf (1999) wurde NRW-Jahrgangsmeister über 100m Brust in 1:08,13 sowie über 200m Brust in 2:29,13.

Theresa Hoffmann (2001) gewann Silber über 400m Freistil in 4:42,89, außerdem Bronze über 50m Rücken in 0:34,04 sowie über 200m Lagen in 2:33,22. Über 100m und 200m Rücken belegte sie jeweils Platz 4.

Ebenfalls Silber gewann Ivana Jansen über 50m Freistil in 0:27,53. Über 100m Freistil und 50m Rücken schlug sie als vierte ihres Jahrgangs an. Mit ihrer Leistung über 50m Freistil belegt sie aktuell Platz 4 der deutschen Bestenliste im Jahrgang 2000.

Gute Platzierungen unter den ersten sechs ihres Jahrgangs erreichten Joséphine Behrla (2000), Emily Berlin (2002) und Louisa Doelp (2000). Weitere WAGO-Teilnehmer waren Noah Berlin, Jasmin Dietzsch, Saskia Helland, Mike Janott, Jan Katschke, Stefan Kümpel, Deborah Peifer und Timo Weisensee.

“Die Medaillenausbeute war ein Rekordergebnis für die SG WAGO und die sehr hohe Teilnehmerzahl zeigt, dass wir auch in der Breite sehr gut aufgestellt sind”, freute sich WAGO-Cheftrainer Johannes Katzer im Anschluss an den Wettkampf. Katzer weiter: “Wir haben individuell sehr starke Leistungen gesehen. Für einige Schwimmer waren die NRW-Meisterschaften die Durchgangsstation zum Saisonhöhepunkt, den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin. Da gibt es noch Verbesserungspotenzial. Leider sind nicht alle Starts rund gelaufen, bei den suboptimalen Starts geht es jetzt an die Fehleranalyse.”

Nächste Woche stehen für das Team WAGO die offenen NRW-Meisterschaften für die älteren Schwimmer in Wuppertal auf dem Wettkampfplan.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

Meldeergebnis 16. Schwimmfest

Das Meldeergebnis zum 16. Schwimmfest am Donnerstag, den 29. Mai 2014 im Kurfürstenbad in Bad Godesberg ist online.

Meldeergebnis

Protokoll SG Meisterschaften

Das Protokoll zu den SG Meisterschaften 2014 ist online.

Protokoll

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.